Eagles im Testspiel auf Augenhöhe

Gute Nachrichten gab es bereits vor dem Beginn des gestrigen Testspiels bei TUSEM Essen, derzeit Tabellenachter der 2. Handball-Bundesliga. Die Langzeitverletzten Rechtsaußen Mike Schulz und Steffen Hahn standen wieder zur Verfügung und feierten in Essen ihr Comeback. KC Brüren, der sich ebenfalls wieder im Mannschaftstraining befindet, wurde gegen den Traditionsclub aus dem Ruhrpott noch geschont.

Freitag, 13. Jan 2023

Für die HSG Krefeld Niederrhein war es bereits das zweite Aufeinandertreffen mit den rot-weißen Gastgebern in der Spielzeit 2022/2023. Bereits beim Vorbereitungsturnier in der Glockenspitzhalle im August 2022 kreuzten sich die Wege der beiden Clubs. Damals behielt der Zweitligist deutlich die Oberhand und siegte im Spiel um Platz 3 klar mit 30:21.

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit fanden die Gastgeber im Essener Leistungszentrum besser in die Partie und konnten sich schnell bis auf 10:5 absetzen. Hiervon ließ sich das Team von Trainer Mark Schmetz jedoch keineswegs verunsichern, sondern spielte sich Tor um Tor heran. Zur Pause stand schließlich sogar eine 19:17-Führung für die Eagles auf der Anzeigetafel.

Diese Führung transportierte die HSG Krefeld Niederrhein auch über weite Strecken der zweiten Halbzeit. Wenige Minuten vor Schluss stand es 30:25 zu Gunsten der HSG, ehe diverse Wechsel im Krefelder Team den 33:31 für Essen begünstigten.

“Es war ein sehr guter Test, mit dem wir sehr zufrieden sein können. Wir haben über nahezu das ganze Spiel eine starke Mannschaftsleistung abgeliefert. Schön war zudem zu sehen, dass Steffen Hahn und Mike Schulz sofort wieder in unser Spiel integriert waren. Am Ende haben wir deutlich durchgewechselt, was zu einem kleinen Bruch in unserem Spiel führte. Der TUSEM konnte diese Phase seine individuelle Klasse ausspielen, was wiederum zum 33:31 zu Gunsten der Essener führte. Auf diese Leistung können wir aufbauen und sehen uns gerüstet für den sportlichen Start des Jahres 2023.“, so ein zufriedener Sportlicher Leiter Stefan Meler.

An diesem Wochenende steht ein kompaktes Kurztrainingslager mit diversen Trainingseinheiten, Videoanalysen und Teambuildingmaßnahmen für die Spieler der HSG Krefeld Niederrhein auf dem Programm, bevor am 21. Januar das erste Punktspiel beim TuS Spenge ansteht.

 

Statistik:

Bartmann, Hasenforther, König – Krings (5), Klasmann (2), Schneider (4), Noll (6/3), Hahn (3), Athanassoglou (2), Schulz, Brüren, Kaysen, Jagieniak (8), Dommermuth (1), Obranovic, Bitzel, Mircic