HSG Krefeld Niederrhein startet mit Auswärtsspiel gegen Bergische Panther ins Jahr

Fast sechs Wochen ruhte der Spielbetrieb der 3. Handballliga nun, am Freitag geht es in der Staffel D weiter. Die Mannschaft von Trainer Maike Pallach startet ab 20 Uhr gegen die Bergischen Panther aus Burscheid. Dabei kann Pallach (Stand 12.1.) neben den beiden Neuzugängen Alex Kübler und Valdas Novickis (beide Leichlinger TV) auf alle Spieler bis auf Pascal Noll zurückgreifen.

Mittwoch, 12. Jan 2022

„Ich habe viel Vertrauen in unser Team. Dazu kommen die beiden Neuzugänge, die uns weitere Qualität und Tiefe verleihen. Das ist vor allem deshalb wichtig, weil wir seit Ende September immer wieder Ausfälle kompensieren mussten,“ erklärt der Übungsleiter. Als Vorbereitung auf die schwere Aufgabe am Freitag traf sich die Mannschaft am Samstag deshalb zur Sonderschicht in der Glockenspitzhalle, bereits am Montag ging es mit dem regulären Trainingsbetrieb weiter.

Mit dem Rückzug des Leichlinger TV aus dem Ligabetrieb wird es für die Eagles nicht einfacher: Tabellenverfolger Opladen rückt nun bis auf einen Punkt an die Gelb-Schwarzen heran. Auch die Tordifferenz der Eagles wurde entsprechend nach unten korrigiert. Das klare Ziel „Aufstiegsrunde“ erneuerten die Verantwortlichen auch in der Winterpause mehrfach, der nötige Druck ist also da. „Uns erwartet am Freitag direkt eine sehr schwere Aufgabe,“ analysiert Pallach. „Auch wenn die Panther eine kurze Schwächephase hatten – sie befinden sich im klaren Aufwärtstrend. Trotzdem: Wir sind bestmöglich vorbereitet und freuen uns darauf, dass es endlich weitergeht.“