Zwei Heimspiele in einer Woche: HSG Krefeld Niederrhein ist bereit

Aufgrund der coronabedingten Verschiebung am 26. Februar stehen für die Mannschaft von Cheftrainer Maik Pallach in dieser Woche gleich zwei Heimspiele auf dem Plan. Beide Partien bilden gleichzeitig den Schlusspunkt der diesjährigen Hauptrunde 2021/21. Ab Ende März startet dann die diesjährige Aufstiegsrunde, zu der die Eagles mit dem deutlichen Sieg gegen Volmetal am Wochenende final qualifiziert sind.

Montag, 07. Mrz 2022

Am Mittwoch kommt es in der Glockenspitzhalle also ab 20 Uhr endlich zum Rückspiel gegen die SG Menden Sauerland Wölfe. Die Gäste sind wieder genesen und auf jeden Fall Teil der diesjährigen Abstiegsrunde. Sie haben „nichts mehr zu verlieren,“ weiß Eagles-Trainer Maik Pallach. „Menden wird auf jeden Fall in die Abstiegsrunde gehen und deshalb in den verbleibenden Spielen so viele Formationen wie möglich testen. Wir werden entsprechend vorbereitet sein!“, ist sich Pallach sicher. Alle Karten für die ursprüngliche Begegnung am 26.2. behalten natürlich auch für das Nachholspiel ihre Gültigkeit.

Am Samstag kommt es ab 19 Uhr dann zum Hauptrundenfinale gegen die ESG Gensungen/Felsberg. „Eigentlich ist es für mich unerklärlich, warum die ESG so weit unten in der Tabelle steht. Die Mannschaft ist sehr gut aufgestellt und hat ja auch einige Spiele gegen die Topmannschaften nur mit einem Tor Unterschied verloren – unter anderem unser Hinspiel Ende November mit 29:30,“ blickt Coach Pallach auf die Partie. Dementsprechend eng wird auch das Spiel am Samstag werden. Das Ziel der Eagles deshalb „eine stabile Leistung zeigen und damit viele Fans für einen Besuch während der Aufstiegsrunde begeistern. Nur zusammen mit unseren Fans sind wir zu Hause unschlagbar!“, weiß der Gummersbacher.

Tickets für die verbleibenden Hauptrundenheimspiele sind unter folgendem Link erhältlich: https://hsgkrefeld.reservix.de/events.