HSG Krefeld Niederrhein trifft am Wochenende auf TuS 1882 Opladen

Nach dem ernüchternden 33:33-Unentschieden gegen die GSV Eintracht Baunatal am vergangenen Wochenende steht für die HSG Krefeld Niederrhein an diesem Samstag (Anwurf 19:30 Uhr) die Partie gegen den direkten Tabellenverfolger TuS 1882 Opladen an.

Donnerstag, 27. Jan 2022

„Die erste Halbzeit gegen Baunatal genügte nicht unseren Ansprüchen, die zweite Halbzeit war punktuell sehr gut,“ resümiert der Sportliche Leiter Stefan Nippes und wagt gleichzeitig einen Ausblick auf das nächste Spiel: „Samstag gegen den TuS wird eine ganz schwere Aufgabe für uns. Opladen hat derzeit einen Lauf, zudem spielen sie in einer kleinen, kompakten Halle. Zuletzt haben sie wichtige Spiele gewonnen, beispielsweise in Longerich. Unser Ziel ist nichts weniger als ein Sieg.“

Auch Trainer Maik Pallach zeigte sich selbstbewusst: „Wir haben gegen Baunatal wieder aufgezeigt bekommen, dass Mannschaften gegen die HSG besonders motiviert antreten und wir deshalb bei den nächsten beiden Spielen gegen Opladen und zu Hause gegen Schalksmühle am 12.2. deutlich zulegen müssen.“  Die HSG Krefeld Niederrhein wird am Samstag – Stand heute- mit einem kompletten Kader antreten können. Zuletzt hatte Nick Braun wegen Einsätzen für die belgische Nationalauswahl gefehlt. Das Hinspiel in der Glockenspitzhalle hatten die Eagles im Oktober deutlich mit 30:24 (15:13) gewonnen – eine Leistung, an die sich anknüpfen lässt.